Musikverein Ludwigsburg-Ossweil e.V. - Stadtkapelle Ludwigsburg

Benefizkonzert zu Gunsten der Tour Ginkgo

Die Jugend des Musikvereins Ludwigsburg-Ossweil zeigte sich am Sonntag, den 08.03.2020 wieder einmal von ihrer besten Seite. Beim diesjährigen Benefizkonzert spielten die Crazy Music Kids unter der Leitung von Tanja Soyez und das Jugendblasorchester unter der Leitung von Stefan Krahl zugunsten der Tour Ginkgo für Aufwind e.V. in der Januariuskirche Ossweil.


Eröffnet durch „I will follow him“ der Crazy Music Kids repräsentierte Miriam Trölenberg, Teamleiterin von Aufwind, ihre Organisation. Durch die Erläuterung ihrer Arbeit sowie durch ein emotionales Video betroffener Patienten rührte sie an dieser Stelle so manchen Gast zu Tränen. Stücke wie „Irish Dream“ der Crazy Music Kids, das viersätzige „Rapunzel“ des Jugendblasorchesters oder deren „schmelzende Riesen“ verzauberten das Publikum auf ein Weiteres und schufen eine emotionale Atmosphäre in der Kirche. Auch Christiane Eichenhofer als Leiterin der Tour Ginkgo hat es sich nicht nehmen lassen, ihre Stiftung persönlich vorzustellen. Durch das viele Engagement der beiden Stiftungen werden Familien mit Frühchen und chronisch kranken Neugeborenen unterstützt und im Alltag sowie bei der medizinischen Versorgung der Kinder begleitet.

Wir freuen uns über die sehr gut besuchte Veranstaltung und danken allen Gästen ganz herzlich für ihre Spenden. Wir sind stolz und freuen uns, dank ihrer Hilfe einen vierstelligen Betrag an Aufwind e. V. überreichen zu können. Übergeben werden die Spenden am 04.07.2020 zunächst an die Tour Ginkgo. Dabei wird deren Fahrradtour in den Landkreis Ludwigsburg kommen und alle Spenden einsammeln, die bis zu diesem Zeitpunkt für Aufwind eingenommen wurden. Natürlich halten wir Sie gerne auf dem Laufenden und informieren sie, sobald ein genauer Ort und eine genaue Uhrzeit für die Spendenübergabe bekannt gegeben wird. Selbstverständlich sind Sie herzlich eingeladen, sich das dann anzuschauen!

Ende 2020 werden dann all diese eingesammelten Spenden eins zu eins an Aufwind übergeben. Wir freuen uns, dass wir einen finanziellen Beitrag zu dieser wertvollen Arbeit leisten können und sind schon gespannt auf die nächste Veranstaltung!

So schön ist die Weihnachtszeit

Es ist eine schöne Tradition, dass das Jugendblasorchester des MVO die Besucher des Ludwigsburger Weihnachtsmarkts mit weihnachtlichen Klängen erfreut. Dieses mal sogar bei recht angenehmen Temperaturen, was die jungen Musikerinnen und Musiker sehr zu schätzen wußten. Sie durften sich über reichlich Applaus der zahlreichen Zuhörer erfreuen.

 

JuBO zu Gast bei der Knabenkapelle Dachau

Das letzte Märzwochenende 2019 waren wir, das JuBO des Musikvereins Oßweil, endlich zum Gegenbesuch bei der Knabenkapelle Dachau. Am Freitag wurden wir mit einem typisch bayrischen Weißwurstessen mit „Brezn“ von der Knabenkapelle herzlich empfangen. Nach einer Übernachtung in der ortseigenen Jugendherberge sind wir am Samstagmorgen zu einer Stadtführung durch die Altstadt aufgebrochen. Nicht nur das Dachauer Schloss, sondern auch die tolle Aussicht bis nach München war Höhepunkt der interessanten Führung.

Am Nachmittag gestalteten wir gemeinsam mit dem Nachwuchsorchester und der Knabenkapelle Dachau ein gelungenes Konzert mit gemeinsam gespielten Titeln zum Abschluss.

Abends haben wir dann noch mit den Dachauer Musikern das tolle Konzert und die neue Bekanntschaft gefeiert. Die Stimmung war so toll, dass wir gar nicht gehen wollten.

Nach einer kurzen Nacht, was natürlich nur an der Zeitumstellung lag, und einem Ausflug ins Sealife auf dem Münchner Olympiageländer mussten wir leider auch schon wieder heimfahren.

Sonnengeküsst und mit vielen neuen Freunden kamen wir am Sonntagnachmittag wieder an der Oßweiler Mehrzweckhalle an.

Von Carla Reischl und Maxi Schuh

Fröhliche Weihnacht überall...

... vor allem auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt, als das JugendBlasOrcherster des Musikvereins am vergangenen Dienstag, den 18.12.2018, die Besucher mit weihnachtlichen Melodien erfreute.

Unter der Leitung Ihres Dirigenten Stefan Krahl trotzten die jungen Musikerinnen und Musiker den frostigen Temperaturen. Gegen Ende des kleinen Platzkonzerts nahm Lukas, Hornist im JuBO und an diesem Tag 18 Jahre alt geworden, den Taktstock selbst in die Hand um sein Geburtstagsständchen zu dirigieren. Er meisterte dies bravourös, war aber sichtlich erleichert als er den Dirigentenstab wieder an Stefan Krahl abgeben durfte. Nach einer kurzweiligen halben Stunde machten sie die Jungmusiker auf den Weg, den Weihnachtsmarkt auf eigene Faust zu erkunden und sich an einem der vielen Stände zu stärken.

Jetzt kann die Weihnachtszeit beginnen

Pünktlich zum ersten Dezember trat das JuBO heute Vormittag auf dem Wette-Adventsmarkt in Ossweil auf um die Besucher mit weihnachtlichen Weisen zu erfreuen. Unter der Leitung von Tanja Soyez, die den Jugenddirigenten Stefan Krahl vertrat, verbreitete das Orchester sowohl mit traditionellen, als auch mit modernen Weihnachtsliedern echte Weihnachtsstimmung.

Falls Sie mehr von unserem JugenBlasOrcherster hören wollen: nächsten Sonntag findet in der Ossweiler Mehrzweckhalle ab 14.30Uhr unsere Kinderweihnachtsfeier statt, zu der wie Sie mit Ihrer Familie recht herzlich einladen.

Melodienreigen für einen guten Zweck

„Musik bewegt uns – ein Leben lang“, unter diesem Motto fand jetzt das zweite Benefizkonzert des Musikvereins Ludwigsburg-Oßweil/Stadtkapelle Ludwigsburg statt. Die voll besetzte Januariuskirche war ein Zeichen für ein großes Interesse der Oßweiler Bürger. Das Publikum folgte den musikalischen Vorträgen der Crazy Music Kids unter der Leitung von Tanja Soyez, dem Jugendblasorchester unter der Leitung von Stefan Krahl und dem Blechbläserensemble unter der Leitung von Peter Teufel.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden des Musikvereins Oßweil Uwe Appel, wurde das Spendenprojekt „Veeh Harfe“ souverän durch die beiden Mitarbeiterinnen der kirchlichen Sozialstation Sachsenheim, Andrea Renk und Bettina Mayer, vorgestellt. Klaus Niemann als gesamtverantwortlicher Jugendleiter, führte durch das Programm. Das Publikum belohnte alle Beiträge mit reichlich Applaus und so durften alle drei Gruppen jeweils mit einer Zugabe aufwarten. Die Veranstaltung wurde dann mit allen Musikern mit dem Titel „Jupiter Hymne“ beendet.

Bei der anschließenden Sammlung kamen insgesamt 1300€ an Spenden zusammen. Der Erlös geht an ein Veeh-Harfen Projekt der kirchlichen Sozialstation Sachsenheim.

von Alexander Möbius

Weihnachtliche Klänge

Auch eisige Kälte und klamme Finger hielten die Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchesters nicht davon auf, die Besucher des Ludwigsburger Weihnachtsmarktes mit weihnachtlichen Weisen zu erfreuen.

 

Unter ihrem Dirigenten Stefan Krahl spielten die Musiker viele bekannte Weihnachtslieder wie z.B. "O Du Fröhlich", "Tocher Zion, freue Dich" und "O Tannenbaum" und versuchten, die Zuhörer zum Mitsingen zu annimieren, leider nur mit mäßigem Erfolg.  Dafür viel dann der Applaus des Publikums umso kräfitger aus, wofür sich das JuBO mit einer Zugabe bedankte.

Jugendfreizeit in Rottweil

Ein Erlebnisbericht von Sarah Just und Friederike Schuh

Am Dienstag, den 31. Oktober 2017, trafen wir, das Jugendblasorchester des Musikvereins Oßweil, uns am Oßweiler Schloss, um gemeinsam auf unsere Probefreizeit nach Rottweil zu fahren.

Um halb 12 sind wir an der Jugendherberge angekommen, wo uns ein leckeres Mittagessen erwartete. Nachdem wir die Zimmer bezogen hatten, ging es auch schon los mit den Probephasen. Ein umfangreiches Abendessen bekamen wir dazwischen natürlich auch. Abends haben wir einige lustige Spiele zum passenden Thema „Halloween“ gespielt, um uns noch besser kennenzulernen.

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht ging es auch schon weiter mit den Proben. Mittags ging es dann zur Kletterhalle K5 in Rottweil, um dort gemeinsam zu klettern. Es war ein sehr anstrengender, aber vor allem spaßiger Nachmittag, bevor es abends wieder mit Proben weiterging.

Am vorletzten Tag haben wir noch einmal richtig Gas gegeben und hatten einige sehr effektive Register- und Gemeinschaftsproben. Am Abend haben wir noch gemeinsam einen zu unserem Programm passenden Film geschaut, zu dem wir ein Medley spielen werden.

Am letzten Tag ging es dann nach einer finalen Probe schon wieder zurück nach Hause.

Im Allgemeinen hatten wir eine sehr lustige und effektive Probenfreizeit, die allen Betreuern und Musikern viel Spaß gemacht hat. Das Ergebnis unserer intensiven Proben können Sie an der Kinderweihnachtsfeier am 10. Dezember in der Oßweiler Mehrzweckhalle hören.

JuBO des MVO gibt Platzkonzert auf dem Wochenmarkt

Die Jugend des Musikvereins Oßweil erfreute die Besucher des Ludwigsburger Wochenmarktes am Samstag, den 07.10.17, mit einem kleinem Platzkonzert.

Bei gutem Wetter zeigten die Jungmusiker, dass Sie auch mit einem fliegenden Dirigentenwechsel gut umzugehen verstehen. Da es für den Jugenddirigienten durch einen Stau auf der Autobahn kein Durchkommen gab übernahm kurzerhand die Dirigentin der Crazy Music Kids, Tanja Soyez, die Leitung des Orchesters. Sowohl Jugendblasorchester als auch Dirigentin meisterten das unverhoffte Zusammenspiel souverän.


Das tolle Spiel des JuBO wurden von den Zuhörern des Wochenmarktes mit großem Applaus honoriert. Die Zugabe, den Marsch Schloß Leuchtenburg, spielten die Musiker dann unter Stabführung des Jugenddirigent Stefan Krahl, der sich schließlich doch noch durch den Stau kämpfen konnte.

Der 1. Vorsitzende Uwe Appel bedankte sich bei Tanja Soyez für Ihren spontanen Einsatz mit einem kleinen Blumenstrauß.

Das JuBo zu Gast bei Mary Poppins

Superkalifragilisticexpialigetisch war unser Auftritt an der Jahresfeier des Musikvereins Ludwigsburg-Oßweil vor knapp eineinhalb Jahren. Wir, das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Ludwigsburg, haben ein Medley des Musicals Mary Poppins aufgeführt. Aus diesem Grund bot sich ein gemeinsamer Ausflug zum Stuttgarter Musical an. Von einem Reisebus um 16.30 Uhr abgeholt, ging es dann auch schon los. Wir kamen im SI-Zentrum in Stuttgart an, verteilten die Karten, machten ein Gruppenbild und setzten uns auf unsere Plätze. Die ersten 80 Minuten bis zur Pause waren von Spaß, einem fantastischen Bühnenbild und einem superkalifragilisticexpialigetischem, bunten Buchstabensalat erfüllt. Nach der 30-minütigen Pause ging es grandios weiter, zum Beispiel mit dem Schornsteinfeger-Lied, zu dem wir damals eine Tanzchoreografie aufgeführt hatten. Mit super Stimmung nach dem Musical setzten wir uns in den Bus und fuhren gegen 21.45 Uhr zurück nach Oßweil.

Alles in allem war es ein toller Abend und ein schöner Rückblick auf unser Konzert in der Mehrzweckhalle.

Von Maximiliane Schuh und Carla Reischl

Kinderweihnachtsfeier 2016 des MVO

Am 04.12.2016 lud der Musikverein Oßweil e.V., Stadtkapelle Ludwigsburg zur all jährigen Kinderweihnachtsfeier ein. Unter der Leitung von Tanja Soyez und Tatiana Kuhnle eröffneten die Crazy Music Kids und das Jugendblasorchester gemeinsam die Feier. Im Anschluss durften die jüngsten Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Ihr Können zeigen. Die kleine Blockflötengruppe, die von Anna Reischl unterrichtet wird, verzauberte das Publikum mit den Weihnachtsliedern „Backe, backe Kuchen“ und „Weihnacht“. Jetzt durfte die große Gruppe die Bühne einnehmen. Unter der Leitung von Michaela Haug-Lutz und Elke Appel spielten Sie das bekannte Weihnachtslied „Jingle Bells“.

Nach einer kurzen Umbaupause nahmen die Starter Kids des Musikvereins Mundelsheim auf der Bühne platz. Diese Kooperation verdanken wir Tatiana Kuhnle, die auch dieses Orchester leitet. Nun durften wir erneut das Vororchester des MVOs, die Crazy Music Kids begrüßen. Gekonnt präsentierten Sie dem Publikum Ihr Repertoire. Im Anschluss sammelten sich die Musiker dieser zwei Orchester zusammen und spielten ein gemeinsames Stück. Im Anschluss durften unsere kleinsten Besucher die Basteltische unsicher machen. Dank Daniela Kaiser und Ihrem Helferteam gab es hier einiges für sie zu tun. Die zweite Hälfte eröffnete die Jugendkapelle Mundelsheim, gefolgt vom JuBO, beide Orchester unter der Leitung von Tatiana Kuhnle.

Endlich hatte auch der Nikolaus den Weg nach Oßweil in die Mehrzweckhalle gefunden. Für eine weihnachtliche Stimmung sorgten nun alle Orchester die die Feier mitgestaltet haben. Sie spielten zahlreiche Weihnachtslieder, die das gesamte Publikum zum Mitsingen animierten. Der Nikolaus erzählte nun eine Weihnachtsgeschichte und überreichte unseren kleinen Besuchern tolle Geschenke. Während der Nikolaus leider weiter ziehen musste, verabschiedeten sich die Musikerinnen und Musiker mit dem letzten Stück Syahamba.

EIN BENEFIZKONZERT ZUGUNSTEN DES DORFES NKONGA

Am Sonntag, den 16. Oktober 2016, fand in der katholischen Kirche St. Paulus in Ludwigsburg- Schlösslesfeld ein Benefizkonzert statt.

Fast 100 jugendliche Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Ludwigsburg-Oßweil e.V., Stadtkapelle Ludwigsburg und der Elly-Heuss-Knapp-Realschule musizierten zugunsten des Dorfes Nkonga in Kamerun (ein Projekt des Vereins „Lebendiges Dorf Kamerun e.V.“).

Die Crazy Music Kids und das Vororchester eröffneten das Konzert mit „Songs of Africa“ von Johnnie Vinson unter ihrer Dirigentin Tanja Soyez. Inge Neumann, die Vorsitzende des Vereins „Lebendiges Dorf Kamerun e.V.“, begrüßte anschließend die Zuhörerinnen und Zuhörer in der fast voll besetzten St. Paulus Kirche zum Benefizkonzert. Anschließend übergab sie das Wort an Dany Nyemb, der über seine Heimat in Kamerun und die Ziele des Projekts berichtete, wie z. B. eine befestigte Zufahrtsstraße zum Dorf, um die Haupteinnahmequelle des Dorfes (Ananas und Bananen) zu sichern und zu verbessern.

Es ging musikalisch weiter mit unterschiedlichen Orchestergruppierungen. Angefangen mit den Crazy Music Kids die zusammen mit dem Jugendblasorchester „The Hanging Tree“ zum Besten gaben. Die Bläserklasse 7 der Elly-Heuss-Knapp Realschule unter der Leitung von Manfred Klotz brachte mit „Music from Grease“ und „Get Around“ schwungvolle Melodien in die Kirche. Darauf folgten von der Bläserklasse 8 und dem Elly-Wind-Ensemble bekannte Film- und Musicalmelodien aus dem Film Transformers, Narnja und Cabaret, die sie souverän unter der Leitung von Gudrun Morczinek meisterten. Anschließend beeindruckte das Jugendblasorchester unter Ihrer Dirigentin Tatiana Kuhnle, mit den Stücken „Cloud(ius)“ von Thiemo Krass und „African Spirit“. Die Bläserklassen und das Jugendblasorchester präsentierten gemeinsam das Stück „Selection from the Lion King“.

Beeindruckend endete das Konzert mit der gespielten und gesungenen Zugabe „Siyahamba“ aller mitwirkenden Musikerinnen und Musikern unter der Leitung von Tanja Soyez.

Bei dem Konzert wurde von den Besuchern eine beachtliche Summe von 1610,00 € gespendet. Dieses Geld wurde nach dem Konzert an den Verein „Lebendiges Dorf Kamerun e.V.“ übergeben.  

Herzlichen Dank allen Musikerinnen und Musikern, Dirigenten, Organisatoren des Konzertes und allen großzügigen Spendern!

Ausflug der MVO-Jugend nach Tripsdrill

Das Jugendblasorchester und die Crazy Music Kids des Musikverein Ossweil, Stadtkapelle Ludwigsburg, haben einen erlebnisreichen Ausflug ins Cleebronner Tripsdrill gemacht.Trotz schlechtem Wetter hatten wir sehr viel Spaß und einenn gelungenen Auftritt. Ein Erlebnis war nicht nur das gemeinsame Musizieren, sondern auch die Freizeit im umfangreichen Erlebnispark. Ob nass werden auf der Fahrt zum Jungbrunnen oder in der Karacho einmal durchgeschüttelt werden, da war sowohl was für unsere Begleiter, als auch für unsere Jugend was dabei. Gegen 17 Uhr war der Ausflug dann leider auch schon wieder vorbei und wir haben uns auf den Rückweg gemacht. Diesen Tag werden wir so schnell nicht vergessen.

Musikverein Ludwigsburg-Ossweil